kig Kultur in Graz. Plattform für interdisziplinäre Vernetzungsarbeit.

Lesen Programm Kulturarbeit Kurse Ausschreibung Jobs ausLage Über uns Links





freistil # 67

books /andreas fellinger

Magazin für Musik und Umgebung  

freistil.klingt.org



aktuell

freiStil #67


Cover
Johannes Bauer (Foto: Elvira Faltermeier)

Johannes Bauer (1954-2016)
Keiner einzigen deutschsprachigen Zeitung, auch nicht einer der sogenannten seriösen, war das Ableben von Johannes Bauer eine Zeile wert, geschweige denn einen angemessenen Nachruf. Eigentlich eine Frechheit - und ein Zeichen dafür, dass einer der stilbildenden und charaktervollsten Musiker der improvisierten Musik dem veröffentlichten Geschmack, der gern über jeden Furz eines Promis Bericht erstattet, am Arsch vorbeigeht. Nach der Aufzählung einiger künstlerischer Eckdaten lesen Sie einen sehr persönlich gehaltenen Nachruf von Hans Falb. Titel: Einer der Herzlichsten.

Kaja Draksler
Die Pianistin Kaja Draksler gehört zu einer Generation junger, selbstbewusster Musikerinnen, die ihren festen Platz in der europäischen Impro-Szene gefunden haben. Mit bereits vier Jahren hat sie Klavier zu spielen angefangen, und mit 18 zog sie hinaus ins Global Village. Über Groningen und New York ist die 29-Jährige mittlerweile in Amsterdam gelandet. Nicht die schlechteste Wahl. Dass Kaja Draksler daher regelmäßig beim auf Doek-Festival auftritt, liegt nahe, und auch das Moers Festival ist nur knapp zwei Stunden entfernt. Dort trat sie im Duo mit der Trompeterin Susana Santos Silva auf. Zwei schöne Anlässe, um sie bei der Arbeit zu beobachten - und auch ein wenig zu stören. Interview: Holger Pauler. Titel: Ich musiziere, seit ich denken kann.

Christian Wolfarth
Der Perkussionist Christian Wolfarth beschäftigt sich eingehend mit Soloarbeiten - wie auch auf seiner neuen Platte. Im freiStil-Gespräch erzählt er u.a. vom Unterschied zwischen Solo- und Ensemble-Spiel, von der Schweizer Impro-Szene und von seinem Interesse an der Funktion von Musik im Raum. Titel: Klänge, die ich in mir höre.

Marco Eneidi (1956-2016)
Marco Eneidis Musik hatte zwei starke Elemente: Blues und Trance. Er starb am 25. Mai in Kalifornien, wo er auch aufgewachsen war und viele Jahre seines Lebens verbracht hatte und dennoch gerade nur auf der Durchreise war, zwischen seinem alten Zuhause Wien und seinem neuen Zuhause Cuernavaca, Mexico. Ein Nachruf von Philipp Schmickl. Titel: Cosmic Brujo Mutafuka.

Bürgerliche Musik, Vol. 5
Im fünften Kapitel seiner Serie "Vom Auftauchen und Verschwinden" reflektiert Gerold Wallner das Thema "Thema und Melodie - die Musik nimmt dem Volk das Lied und macht es zur Kunst".

live
Die freiStil-Belegschaft war zu außerordentlich vielen Schauplätzen improvisierter Musik & Umgebung unterwegs: So berichtet Holger Pauler vom Doek-Festival in Amsterdam und vom Moers Festival, Bernd Lederer und Andreas Fellinger berichten vom Heart of Noise-Festival in Innsbruck, ersterer und Christoph Haunschmid lassen das Ulrichsberger Kaleidophon Revue passieren, Ernst Mitter war im slowenischen Cerkno und Nina Polaschegg bei den Wittener Tagen für neue Kammermusik und im entlegenen Tongyeong/Korea bei den ISCM World Music Days.

hört, hört
Die vier Platten der Monate Juli/August kommen von Barry Guy (the blue shroud /intakt), von Yannis Kyriakides & Andy Moor (a life is a billion heartbeats /unsounds), vom Duo Hayward/Williams akd Reidemeister Move (borromean rings /corvo) und von Luis Lopes & Jean-Luc Guionnet (live at culturgest /clean feed). Weitere akustische Großtaten gehen u.a. auf das Konto von Seamus Cater, dem Trio Ambarchi/Pilia/Pupillo, von Roy Nathanson, Kajkut, Koenig, Anne La Berge & Joe Williamson sowie von Anohni und von Mats Gustafssons Fire! Orchestra.

Werbeeinschaltungen
Nickelsdorfer Konfrontationen, Hotel Pupik, Openair Ottensheim, Météo Mulhouse.




EURO 3,00 Kaufen...


Bei Postzustellung fallen folgende zusätzliche Kosten an:
€ 4,00 für leichte Sendungen innerhalb Österreich
€ 11,00 für leichte Sendungen innerhalb Europa



#modul=kig_rotation##where aktiv=1# #modul=kig_rotation#

Volltextsuche
KiG! Mailingliste: @

CROPfm






KiG! lagergasse 98a - A - 8020 graz - fon & fax + 43 - 316 - 720267 KiG! E-Mail.