kig Kultur in Graz. Plattform für interdisziplinäre Vernetzungsarbeit.

Lesen Programm Kulturarbeit Kurse Ausschreibung Jobs ausLage Über uns Links

20172016201520142013201220112010200920082007Aktion und PerformanceArchiv und DokumentationAusstellung und InstallationExkursionFestivalFilmInfo und DiskussionLiteraturMusik

kaputale | queerograd 016

Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen*



03. 05.11.2016, Lagergasse 98 A, 8020 Graz

»»English Version

*Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen;
lesen, was einem die Zensoren erlauben;
glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten.
Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen.
Freiheit gar nicht. (Kurt Tucholsky, 1932)


In der neunten Ausgabe von queerograd gehen wir von der Frage aus: Was hat Kunst mit Kapitalismus zu tun? Und: Was hat Kunst mit Neoliberalismus zu tun?

Die Formel Kunst = Kapital, die Josef Beuys vor 40 Jahren kreierte, diente zur Veranschaulichung dazu, dass das größte Kapital der Menschen / der Gesellschaft ihre Kreativität ist. Diese Formel gilt es heute umso genauer anzuschauen, denn ihre Aneignung und ihre schleichende Umdeutung seitens der kapitalistischen Marktwirtschaft und der neoliberalen Ideologie führen jetzt zu einer massiven Bedrohung der Freiheit (der Kunst).


Programm:

 »» Donnerstag, 03.11.16 ««

Wir empfehlen den Besuch des Symposions MRWN – Menschenrechte wörtlich nehmen
10:00 – 18:00 im Volksgartenpavillon.
Der queerograd Shuttlebus ist um 18:00 bereit für Fahrten vom Volksgarten zum queerograd Festival im Volkshaus.

16:00  Gemeinsam kochen mit: BJ Nevenko

16:30  Rundgang durch die Ausstellung

18:00  Festivaleröffnung mit Installationen von:

           Alexandra Zsolnai

           bakadayo

           Baustellenbagage

           Eva Wolf

           Evè Prechtl

           Georg Dinstl

           Johanna Bonsels

           Karin Goldgruber

           Keyvan Paydar

           Lara Podesser

           Leon

           Maria Schneider

           Mário José Santos Soares

           Martin Glawitsch

           Paul Lässer

           Philipp Strohmeier

           Prof. Rainer Mausfeld

           Roter Keil        

           Semir Plivac

           Oni Kava

           Zhenja

19:30  Performance:

           Kurt Gruber: Pyrograd - Nicht aus jedem Rezept wird Kuchen

           Henry H & Signdance Collective International: Inbetween spaces

           Veza Fernández: Veza or patience will bring you roses

22:00  Konzert:

           Niconote

           Couscous&Hauf

           Nightline: Azad John

 »» Freitag, 04.11.16 ««

Wir empfehlen den Besuch des Symposions MRWN – Menschenrechte wörtlich nehmen
10:00 – 18:00 im Volksgartenpavillon.
Der queerograd Shuttlebus ist um 18:00 bereit für Fahrten vom Volksgarten zum queerograd Festival im Volkshaus.

14:00  FORT – Workshop für Frauen*:
           Einführung in die Radikale Therapie und Übungen zum Nein sagen

16:00  Gemeinsam kochen mit: Irina Karamarkovic

16:30  Rundgang durch die Ausstellung

18:00  Gespräch: Kunst+Kapital

           Lidija Krienzer-Radojević:
           Kapitalisierung eines Kunstwerks von der Kunstweltmaschine
                        

           Semir Plivac: Braucht man Geld um Kunst zu machen?

           Nayari Castillo: Antikapitalistische Methodologie in der Kunst

           Moderation: Leni Kastl  

           Dolmetsch (Englisch): Anna Hadley

20:00  Performance:        

           Ina Sladić: This is not my piece

21:00  Konzert:

           Patrizia Ferrara

22:00  Performance: 

           Alexandru Cosarca: Trost or just a random techno opera   

22:00  Konzert

           Muskel                   

           Nightline: Slobodan Milošević

 »» Samstag, 05.11.16 ««

12:00  Workshop mit Ulla Sladek: Fotos aus der Dose

14:00  Workshop mit ETC, Barbara Schmiedl: Das Boot ist voll

16:00  Gemeinsam kochen mit: Daimond Rai

16:30  Rundgang durch die Ausstellung

18:00  Gespräch: Kunst+Ideologie:

           Judith Goetz: Angriff auf Kunst und Kultur

           Simon Hafner: Kunst und Ideologie oder Kunst und das System der Normen

           Simon Windisch

           Moderation: Marlies Pratter

           Dolmetsch (Englisch): Anna Hadley

19:00  Performance:

           Wilhelmine Show me the NO

           Talenteversteigerung mit Down Dox

           SED Sozialistische Eingreif Druppe

22:00  Konzert:

           Jooklo Duo & Mette Rasmussen       

           EsRap

           ŽEN

          
Nightline: Monique Fessl


Bilder von der Veranstaltung


Volltextsuche
KiG! Mailingliste: @

CROPfm






KiG! lagergasse 98a - A - 8020 graz - fon & fax + 43 - 316 - 720267 KiG! E-Mail.